Prof. Dr. Walter Fellmann

 

  • Im Frühjahrssemester 2017 hält Walter Fellmann an der Universität Luzern die Vorlesung „Schadensrecht“. Diese Lehrveranstaltung des Masterprogramms behandelt das ausservertragliche und das vertragliche Haftpflichtrecht. Sie gibt eine Einführung in die Grundlagen des Schadensrechts, bespricht die Verschuldenshaftung sowie die Kausalhaftungen des Obligationenrechts und der Spezialgesetze (Auswahl). Daneben werden (ausgewählte) Haftungstatbestände des vertraglichen Haftpflichtrechts sowie die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zum ausservertraglichen Schadensrecht behandelt. In den Unterricht integriert ist die Besprechung von Übungsfällen und Urteilen, anhand derer der Stoff vertieft wird. 

 

  • Neben der Vorlesung Schadensrecht hält Walter Fellmann im Frühjahrssemester 2017 zusammen mit Frau Prof. Dr. Regina Aebi-Müller die Vorlesung „Medizinrecht“. Diese Lehrveranstaltung setzt sich in praxisnaher Form mit aktuellen Fragen im Schnittbereich Recht und Medizin auseinander. Wichtige Themen sind: Arzt-Patienten-Verhältnis, ärztliche Berufs- und Standespflichten, Aufklärung und Einwilligung, Selbstbestimmung von Kindern und Jugendlichen, Patientenverfügung und Vorsorgeauftrag, Fürsorgerische Unterbringung und Zwangsbehandlung, Arzthaftung, Dokumentationspflichten und Umgang mit Patientendaten, strafrechtliche Aspekte des Arzthandelns, Beweis und Gutachten.

 

  • Weiter beteiligt sich Walter Fellmann im Frühjahrssemester 2017 an der Universität Luzern an den Übungen Privatrecht. In diesen Übungen sollen die Studierenden ihr Wissen zu ausgewählten privatrechtlichen Themen vertiefen und in der Lage versetzt werden, anspruchsvolle privatrechtliche Fälle zu lösen.

 

  • Im CAS Recht, Unternehmensführung und Leadership im Gesundheitswesen des Institut für Unternehmensrecht IFU der Universität Luzern unterrichtet Walter Fellmann im Modul Medizin und Patient zum Thema Arzt-Patienten-Verhältnis (insbes. Haftung). Der CAS RULG richtet sich an leitende Ärzte und Führungskräfte im Gesundheitswesen, die beruflich mit Führungsfragen an der Schnittstelle von Management, Recht und Medizin im Gesundheitswesen konfrontiert sind.

 

  • An der Universität Zürich betreut Walte Fellmann im CAS MedLaw 2017 am 28./29. April 2017 das Modul Arzthaftung. Der CAS MedLaw ist ein berufsbegleitender Studiengang, welcher einen kompakten Überblick über die relevanten Bereiche an der Schnittstelle von Medizin und Recht vermittelt und vertieft ausgewählte, praxisrelevante Themen behandelt.

 

  • Im CAS «Prozessführung - Civil Litigation» des Instituts für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis der Universität St. Gallen und des Center for Conflict Resolution CCR der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern hält Walter Fellmann im Überblicksmodul am 4. Mai 2017 einen Vortrag zum Thema «Anwalt + ZPO (Die Fallstricke für den Anwalts) sowie Ausblick». Der CAS «Prozessführung - Civil Litigation» richtet sich an Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte, gleichgültig ob sie in der Advokatur, in einem Unternehmen (z.B. der Banken- und Versicherungsbranche) oder in der Verwaltung arbeiten. Er steht ebenfalls Richterinnen und Richtern sowie Gerichtsschreiberinnen und Gerichtsschreibern offen. Ziel ist es, die Teilnehmenden für Grundfragen des Zivilverfahrensrechts zu sensibilisieren und insbesondere ihre Fertigkeiten in der Prozessführung zu perfektionieren.

 

 

zurück

Fellmann Tschümperlin Lötscher AG | Anwaltsbüro und Notariat | Löwenstrasse 3 | CH-6006 Luzern | Telefon 041 419 30 30 Sitemap | Impressum | Disclaimer